Schwere Sicherheitslücke bei vielen WLAN-Routern

Viele W-LAN-Router haben offenbar eine Sicherheitslücke. Schuld ist ein Fehler im WPS-System, mit dem WPS-Verschlüsselungen geknackt werden könnten. Allen betroffenen Router-Besitzern wird geraten, statt WPS eine WPA-/WPA2-SPK-Verschlüsselung zu benutzen & WPS auszuschalten.

Schauen Sie mal auf die Rückseite Ihres Routers, ob da ein Aufkleber steht wie in etwa:

WPS-PIN-auf-WLAN-Router

Sollten Sie sich nicht sicher sein, so kann ein IT Experte von der PC-Hotline.eu dieses für Sie überprüfen, per Telefon & Fernwartung wenn gewünscht.

Hersteller AVM mit seinen Fritz!box ist nicht von der Sicherheitslücke nicht betroffen, obwohl sie WPS unterstützt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>